Küchenrückwände

Das peppt deine Kueche auf!

Küchenrückwände für kleine Küchen

Eine kleine Küche kann eine Reihe einzigartiger Design-Herausforderungen in Bezug auf die Dekoration und Optimierung von Räumen bieten, aber es gibt auch mehrere Vorteile eines kleineren Raums, einschließlich der Effizienz des Designs und der geringeren Kosten bei der Renovierung.

Wenn du dich entschieden hast, dass eine neue oder aktualisierte Küchenrückwand genau das ist, was deine kleine Küche braucht, besteht dein erster Schritt darin, die Materialien zu identifizieren, die du für deine Küchenrückwand verwendest. Du hast eine Vielzahl von Möglichkeiten, von traditionellen Küchenrückwand-Materialien wie Keramikfliesen und Glas bis hin zu hochwertigen Materialien wie Edelstahl und Granit. Deine Materialauswahl hängt wahrscheinlich mit zwei Faktoren zusammen: dem Stil, für den du dich über dich im Küchendesign entschieden hast, und deinem Budget. Für jeden, der versucht, selbst eine kleine Küchenrückwand zu installieren, während er gleichzeitig sein Budget einhält, sind hochwertige Materialien möglicherweise unerschwinglich. Auf der anderen Seite, wenn der Designstil, den du implementieren möchten, trotz eines begrenzten Budgets unbedingt einen Granit-Küchenrückwand sein soll, könntest du eine Menge synthetischer Materialien in Betracht ziehen, die in etwa dem Aussehen von Naturstein oder anderem Material entsprechen.

Kleine Küche: Wie viel Material brauchst du?

Sobald du sich für das Material entschieden hast, das du für deine kleine Küchen-Küchenrückwand verwenden, ist es Zeit zu bestimmen, wie viel davon du benötigen. Messe dazu einfach die Oberfläche, die du abdecken möchten. Dies kann alles sein, vom gesamten Wandraum zwischen den Arbeitsplatten und Schränken oder einem kleineren Teil davon, oder, für ein wirklich großartiges Design, vom gesamten Wanda zwischen deinem Arbeitsplatten und der Decke.

Wenn du den Umfang herausgefunden hast, ist es Zeit, Material für deine kleine Küchenrückwand zu beschaffen. Du musst dich auch für den richtigen Stil für das Material entscheiden - die meisten Materialien sind in einer Vielzahl von Farben, Texturen und Mustern erhältlich. Betrachte für ein kleines Küchendesign eine Küchenrückwand, die durch ihre Einzigartigkeit Persönlichkeit, Farbe und visuelles Interesse verleiht, ohne den kleinen Raum zu überfordern oder ihn übermäßig beengt wirken zu lassen.

Kleine Küche: Soll der Profi kommen oder machst du es selbst?

Wenn du den gewünschten Stil festgelegt und das Material gekauft haben, ist es Zeit, deine neue Küchenrückwand zu installieren. Einer der Vorteile einer kleinen Küche besteht darin, dass die Fläche, die du für deine Küchenrückwand benötigen, wahrscheinlich nicht so groß ist - eine Selbstinstallation ist daher möglicherweise machbar. Insbesondere, wenn du handwerklich geschickt bist. Nützlich: selbstklebende Küchenrückwand-Materialien, die kein umfangreiches Schneiden und Konfigurieren erfordern. Wenn du von der Idee, deine eigene Küchenrückwand zu installieren nicht begeistert bist, oder wenn du keine Heimwerkerartikel hast, ist möglicherweise eine professionelle Installation angebracht. Die Installation ist um ein Vielfaches teurer als die Selbstinstallation, aber sie spart die Zeit und Nerven!

DIY: Aus Küchengeräten Lampen basteln