10 Dinge, die du über Jasmine Roth wissen solltest

Die Geheimnisse des "Wohntraum nach Maß"-Stars

US-HGTV hat Jasmine Roth zum Interview getroffen und 10 spannende Dinge über sie erfahren:
In der HGTV-Sendung "Wohntraum nach Maß" (im Original: "Hidden Potential") verwandelt Jasmine durch cleveres Design jede Wohnung in den Traum des Kunden. Sie reißt Mauern ein und rüstet jedes Haus mit den spezifischen Bedürfnissen der Hausbesitzer nach - denn jeder Hausbesitzer verdient es schließlich den Ort zu lieben, in dem er wohnt.
Jasmine und ihr Mann Brett kauften eine Immobilie in Huntington Beach, Kalifornien, und planten, Wochenend-Bauarbeiter zu werden. Aber sie erkannten schnell, dass sie auf beiden Seiten keine großen Fortschritte machten. Im Jahr 2012 entschied sie sich, ihren Job zu kündigen, um hauptberuflich an den Bauprojekten zu arbeiten."Ich kündigte und zwei Wochen später war ich mit einem Helm auf der Baustelle", sagt Jasmine, "und ich bin nie gegangen. Ich liebte es."
Jasmine Roth hat - technisch gesehen - mit einem Baumhaus angefangen
Während ihr Zuhause ihr erster großer Job war, halfen viele Kinder in ihrer Kindheit, den Grundstein für ihre neue Karriere zu legen. "Ich bin in Virginia aufgewachsen, und mein Vater hatte allgemeine Kenntnisse in der Tischlerei", sagt Jasmine. "Wenn man mitten im Nirgendwo lebt, baut man Sachen, weil es nichts anderes zu tun gibt. Ich wuchs mit dem Bau von Baumhäusern, wirklich coolen Spielhäusern, schönen Schuppen, der eigenen Herstellung von Möbeln und so weiter, auf. Gemacht habe ich das alles mit meinem Vater in der Garage."
Jasmine Roths erster Job war nicht typisch
Mit 15 Jahren drängte Jasmine ihre Mutter dazu, arbeiten zu dürfen. Seitdem hat sie mindestens einen Job. Und während die meisten von uns in diesem Alter eher Burger oder Klamotten im Einkaufszentrum verkaufen, war Jasmines erster Job natürlich ein anderer: "Mein erster Job überhaupt war Fitnesstrainerin. Mitten im Nirgendwo im ländlichen Virginia", sagt Jasmine. "Diese Frauen kamen herein und waren noch nie zuvor in einem Fitnessstudio gewesen. Ich brachte ihnen bei, wie man die Geräte benutzt und ihren BMI misst. Was ich gelernt habe war, dass es darum geht, dass sie sich wohl fühlen. Es ging darum, Spaß zu haben und sie zu motivieren."
Der Ratschlag der Design-Expertin: Sei demütig
Jasmine ist inzwischen Chefgestalterin, aber sie hat nicht alles über Nacht gelernt.
Ihr Top-Tipp: "Wenn es darauf ankommt, geht es nur darum, keine Angst zu haben und bescheiden zu sein", sagt Jasmine. "Man kann nicht auf so etwas eingehen, wo man nichts weiß und so tut, als wüsste man etwas." Fragen stellen, Mist bauen und es dann noch einmal versuchen, sagt sie. "Es ist möglich zu lernen, wenn man sich unterrichten lässt."
Jasmine Roths Zuhause hat eine Hundehöhle
Jasmine erstes Custom Feature war etwas Besonderes für ihre drei Welpen: eine Hundehöhle. "Nicht alles in deinem Haus muss etwas sein, das jeder einzelne Mensch auf der ganzen Welt benutzen würde", sagt Jasmine. "Es ist okay, wenn es etwas ist, das man benutzt und das man wirklich will - es ist okay, es individuell zu gestalten. Diese Hundehöhle hat mir die Augen geöffnet. Ich habe im Laufe der Jahre so viele Komplimente dazu bekommen. Und einer meiner Freunde hat einmal die Nacht darin verbracht." [Lacht.]

Jasmine Roth liebt exklusives Dekor
In jedem Haus, das Jasmine entwirft findet sich ein Element wieder: Kunst an den Wänden. "Ob es nun ein Foto ist oder ein selbstgemaltes Bild an der Wand - solche Elemente geben dem Raum eine neue Dimension und und auch eine neue Gesprächsgrundlage", so Jasmine.

Jasmine Roth zieht Funktion dem Design vor
"Ich denke, meine Ästhetik ist weniger 'Design-Forward', sondern eher 'Function-Forward'", erklärt Jasmine. "Wenn etwas Sinn ergibt, gefällt es mir."

Jasmines Roths Entwürfe sind von den Hausbesitzern selbst inspiriert
Wenn ich Hausbesitzer treffe, versuche ich nicht nur ihren Designgeschmack zu verstehen und was sie in Bezug auf Ästhetik mögen, sondern auch, wie sie leben.“
Reisen ist Jasmine Roths Leben
Wenn sie nicht gerade Traumhäuser baut oder entwirft, macht sich Jasmine auf die Reise mit ihrem Mann, der mit Snowboards die Welt bereist. In den letzten drei Jahren ist das Paar von Japan über Chile in die Schweiz und in die ganze USA. Alleine hat Jasmine mehrere Länder mit "Habitat for Humanity" besucht, zuletzt Häuser in Rumänien. "Es ist eine so andere Erfahrung und so lohnend. Es ist erstaunlich, Menschen in anderen Teilen der Welt erreichen zu können und das Leben einer ganzen Familie zu verändern."
Jasmine Roth arbeitet gerade an ihrem Traumhaus... aber das ist noch nicht alles!
"Wir arbeiten seit drei Jahren an unserem Haus. Wir haben endlich den Grundstein gelegt und es ist aufregend und bittersüß, weil wir unser Haus im Moment lieben, aber wir sind auch irgendwie aus dem Haus herausgewachsen."
Ihr Freunde und Familie haben eine spannende Idee: "Es gibt hier viele Menschen, die sich damit abgefunden haben, dass sie nie ein Haus besitzen werden, weil es so teuer ist. Deswegen haben mich meine Freunde und Familie damit beauftragt, einen gemeinschaftlichen Lebensraum zu bauen. Und ich liebe das. Ich denke, das ist eine großartiges Idee für unsere Gegend. Das ist mein Traum und ich habe ihn immer im Hinterkopf."


"Wohntraum nach Maß" - Unsere Show mit Jasmine Roth:

DIY-Clips: