Mozartkugeln

Das Rezept zur Sendung! "Fingerfood für die Geburtstagsparty"

Mozartkugeln

 

Zutaten: Für 12 Stück

Für die Haselnuss-Füllung:

  • 1 ½ EL Zartbitter-Schoko-Chips
  • 3 EL fein geriebene, geröstete Haselnüsse

 

Für das Pistazien-Marzipan

  • 6 EL geröstete Pistazien ohne Schale
  • ¼ Tasse Puderzucker
  • 1/8 TL Mandelextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 ½ EL Maissirup
  • Für das Mandel-Marzipan
  • ¾ Tasse fein geriebene Mandeln
  • 6 EL Puderzucker
  • ¼ TL Mandelextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Maissirup

 

Für die Schokoladenglasur

  • 170 g Zartbitter-Schoko-Chips
  • Zuckerstreusel zum Bestreuen

Zubereitung Haselnussfüllung:

Schoko-Chips und Sahne zusammen für 30 Sekunden in einer mikrowellengeeigneten Schale erhitzen. Zu einer glatten Masse verrühren, die Haselnüsse einrühren und 15-20 Minuten im Eisfach erkalten lassen.

Zubereitung Pistazienmarzipan:

Die Pistazien in der Küchenmaschine fein mahlen (aber nicht zu stark, sonst entsteht Pistazienmus). Puderzucker, Mandelextrakt und Salz pulsierend untermixen. Den Maissirup unter Rühren hinzugeben. Die Masse sieht im Mixer zwar krümelig aus, aber mit den Händen zusammengedrückt, sollte sie eine teigähnliche Konsistenz bekommen. Eine Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Mindestens eine Stunde kaltstellen.

Zubereitung Mandel-Marzipan:

Die geriebenen Mandeln, Puderzucker, Mandelextrakt und Salz in der Küchenmaschine pulsierend mixen. Den Maissirup einrühre, bis sich wie beim Pistazienmarzipan eine Art Teig bildet. Eine Kugel daraus formen und in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens eine Stunde lang kaltstellen.

Für die Mozartkugeln das Mandel- als auch das Pistazienmarzipan in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Solange das Marzipan nicht verarbeitet wird, sollte es in Frischhaltefolie verpackt bleiben. Mit dem Handteller ein Pistazien-Marzipanstück kreisförmig plattdrücken. ¼ TL Haselnussfüllung damit umwickeln und eine Kugel formen. Eins der Mandel-Marzipanstücke ebenfalls kreisförmig mit dem Handteller plattdrücken und die Pistazien-Marzipan-Kugel damit umwickeln. Eine Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die fertigen Kugeln 15 Minuten lang ins Gefrierfach stellen.

Für den Schokoladenüberzug die Schokolade im Wasserbad oder in 30-Sekunden-Etappen in der Mikrowelle schmelzen. Immer wieder umrühren, bis die Schokolade gleichmäßig geschmolzen ist. Rühren, bis die Schokolade leicht abgekühlt ist. Die Marzipanbällchen vollständig eintauchen, abtropfen lassen und auf dem Blech mit Backpapier ablegen. Mit Streuseln verzieren. Im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur erkalten lassen.

 

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Molly's foodblog