Molto Bene

Samstag, ab 14:30 Uhr, auf HGTV: „Schlangencalzone“, „Bocconcini filanti“ oder eine Cappuccino-Torte zum Niederknien: In “Molto Bene” zeigt Benedetta Parodi, wie man italienische Spitzenküche zuhause einfach nachkochen kann. Dafür lädt die attraktive italienische Chefköchin die Zuschauer an den heimischen Herd ein, wo sie ihre Gerichte selbst ausprobiert. In jeder Folge der Koch-Show werden drei Rezepte gekocht - von leichten Salaten und raffinierten Vorspeisen, über köstliche Nudeln, Fleisch- und Fischgerichte bis zu Desserts, denen keiner widerstehen kann. Hinweis-Buttons wie „molto semplice - sehr einfach“ oder „molto economica - sehr günstig“ erleichtern die Auswahl. Außerdem gibt es in dieser Staffel etwas Neues: Das dritte Gericht jeder Episode ist ein Geheimrezept, das die Zuschauer im Laufe der Sendung anhand von Zutaten erraten können.

Staffel 2: Molto Bene


Mehr zum Thema Food:

Mehr Food-Clips:


Die Rezepte zum Nachmachen!

Molto Bene: Cheesecake mit Popcorn

Molto Bene: Reisbällchen "Malline"

Molto Bene: Gefüllter Kranzkuchen

Molto Bene: Spaghetti Vongole

Molto Bene: Kaninchen-Nuggets in Pistazienkruste

Molto Bene: Cake Pops mit Colomba

Molto Bene: Huhn in Aspik

Molto Bene: Cheesecake mit Schokolade und Erdnüssen

Molto Bene: Crème brûlée mit Passionsfrucht

Molto Bene: Blondies

Molto Bene: Grissini mit Oregano und Thymian

Molto Bene: Polpette cacio e uova

Molto Bene: Knuspriger Tomino mit Tomatenkompott

Molto Bene: Polpo-Spieße mit Salsa Salmoriglio

Molto Bene: Schokoladensoufflé

Molto Bene: Artischockenpäckchen

Molto Bene: Doradenfilet mit Olivenkruste & Selleriecreme

Molto Bene: Superschnelle Krapfen

Molto Bene: Rabaton

Molto Bene: Nussnougat-Röllchen und Schoko-Grissini

Molto Bene: Sloppy Joe

Molto Bene: Pochiertes Ei mit Safran und Spargel

Molto Bene: Vellutata von Porree & Salat mit Rotbarbenfilets

Molto Bene: Semifreddo mit Banane

Molto Bene: Budini di Gianduia

Molto Bene: Tagliatelle mit Zucchinicreme und Garnelen

Molto Bene: Pizza mit Tomaten, Ricotta und Sardellen

Molto Bene: Spaghetti mit Avocado-Pesto

Molto Bene: Dreierlei von der Artischocke

Molto Bene: Karottenkuchen

Molto Bene: Frühlingsrisotto

Molto Bene: Apfelkuchen mit Ricotta

Molto Bene: Pasta mit Ofentomätchen

Molto Bene: Wirsingflans mit Mortadella und Fonduta

Molto Bene: Mandelhühnchen

Molto Bene: Baisertorte mit Birnen und Ricotta

Molto Bene: Pasta Cacio e Pepe mit Sardellen

Molto Bene: Spaghetti crudaiola mit Bottarga

Molto Bene: Erbsen-Vellutata mit Ziegenkäse-Klößchen

Molto Bene: Radicchio-Käse-Rolle

Molto Bene: Risotto Uramaki