Gegrilltes Kürbisgemüse

Rezept zu "Lunch auf der Farm"

Gegrilltes Kürbisgemüse

Arbeitszeit: 15 min

Zubereitungsdauer: 45 min

 

Zutaten für 4 Portionen

2 mittelgroße Delicata-Kürbisse

2 mittelgroße rote Jalapeños oder Fresno Chilis

3 EL weißer Balsamico Essig

¼ Tasse, sowie ½ TL Olivenöl

1 EL Harissa

Salz und frischgemahlener schwarzer Pfeffer

¼ TL Lebkuchengewürz

1 Prise Cayennepfeffer

40 g Fetakäse, zerbröselt

 

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

Die Kürbisse der Länge nach halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und in einer kleinen Schale aufbewahren. Die Kürbishälften in 2,5 cm breite Halbmonde schneiden und in eine große Schüssel füllen. 

Eine der Jalapeños in schmale Scheiben schneiden und in einer kleinen Schüssel komplett mit Weißweinessig bedecken. Ziehen lassen, bis der Kürbis fertig ist.

Die zweite Jalapeño ebenfalls dünn schneiden und mit 1 TL Harissa in ¼ Tasse Olivenöl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze 5 min anbraten. Immer wieder umrühren, bis die Jalapeñoscheibchen anfangen zu schimmern und sich die Samen goldbraun färben. Das Öl über den Kürbis in der großen Schüssel gießen und mit 2 TL Harissa, Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Grillzange (denn das Öl ist heiß!) alles gut vermischen. Auf einem Backblech ausbreiten und ca. 30 min backen, bis der Kürbis so weich ist, dass sich ohne Probleme ein Buttermesser hineinstechen und wieder herausziehen lässt. 

Währen der Kürbis backt, die Kürbiskerne mit Lebkuchengewürz, Cayennepfeffer, ½ TL Olivenöl, ¼ TL Salz und etwas Pfeffer vermischen. Auf einem Backblech verteilen und 7-8 Minuten backen, bis sie knusprig und goldbraun sind. 

Den Kürbis auf einem Servierteller anrichten. Die eingelegten Jalapeñoscheibchen aus dem Essig sieben und den Kürbis damit garnieren, zusammen mit Fetakäse und den gerösteten Kürbiskernen. 

 

 

Folge zum Rezept:

Mollys Foodblog:

Mehr Food: