Mollys Foodbog: Türkische Kaffee-Brownies

Das Rezept zur Sendung Folge "Falafel-Freitag"!

Türkische Kaffee-Brownies

Arbeitszeit: 20 min; Zubereitungszeit: 1 h 25 min

Zutaten für 16 Stück

Für die Brownies:

  • Kochspray für das Backblech
  • 1 Tasse Kristallzucker
  • ½ Tasse Weißmehl
  • 1/3 Tasse Kakaopulver
  • 2 TL Instant-Espressopulver
  • ½ TL Kardamompulver
  • ¼ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 8 EL ungesalzene Butter, geschmolzen, aber nicht heiß
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 große Eier
  • ¾ Tasse gehackte, geröstete Walnüsse

Für die Glasur

  • 1 Tasse Puderzucker
  • 3 EL Kakaopulver
  • 3 EL ungesalzene Butter, geschmolzen
  • 1 EL Kaffee oder ¼ TL Espressopulver mit 1 EL Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • ¼ TL Kardamompulver
  • 1 Prise Salz
  • Bunte Zuckerstreusel

Für die Brownies den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ein quadratisches Backblech (20 x 20 cm) mit Kochspray einsprühen und mit Backpapier auslegen. Das Backpapier sollte an den Seiten ca. 2,5 cm überstehen. In einer großen Schüssel Kristallzucker, Mehl, Kakao, Espressopulver, Kardamom, Backpulver, Zimt und Salz verquirlen. In einer mittelgroßen Schüssel Butter, Vanille und Eier verquirlen. Die Eiermischung zur Mehlmischung geben und unterrühren. Die Walnüsse unterheben. Den Teig in das Blech füllen und gleichmäßig verteilen. 25 Minuten backen, bis die Brownies den Zahnstochertest bestehen. Im Blech 10 Minuten stehen lassen, dann herauslösen und auf einem Rost abkühlen lassen. Für die Glasur Puderzucker, Kakaopulver, Butter, Kaffee, Honig, Vanille, Kardamom und Salz in einer mittelgroßen Schüssel zu einer Creme verquirlen. Die Glasur auf den abgekühlten Brownies verstreichen und mit gehackten Walnüssen und Zuckerstreuseln verzieren. Abkühlen lassen und dann in Quadrate schneiden.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Mollys foodblog