Schnelle Küche: Teuflisches Hühnchen-Francese

Das Rezept zur Sendung, Folge 3

Teuflisches Hühnchen-Francese

Dieses aromatische Gericht bekommt seine teuflische Würze von kalabresischer Chilipaste, scharfem Dijon-Senf und reifem Pecorino-Käse. Geröstetes Brot und Rucola stellen sicher, dass ihr keine Soße verschwendet.

Zutaten (4 Personen):

  • 4 Hühnerbrüste ohne Haut und Knochen
  • Salz und Pfeffer
  • Etwa 100 g Weizenmehl
  • 3 große Eier
  • 1 knapper El Dijon-Senf
  • 3 El Milch
  • 3 El Pecorino oder Parmesan, gerieben
  • 60-80 ml Oliven- oder neutrales Pflanzenöl
  • 2 Zitronen
  • 3 El Butter
  • 2 große Zehen Knoblauch, eine zerdrückt oder gehackt, die andere halbiert
  • Etwa 150 ml Weißwein
  • 1 El kalabresische Chilipaste, Harissa oder Sriracha-Soße
  • 0,75 l Hühnerbrühe
  • 1 Handvoll glatte Petersilienblätter
  • 1 Laib Chiabatta, etwa 30 cm lang, halbiert
  • Extra vergine Olivenöl
  • Meersalzflocken
  • 1 großer Bund Rucola

Alle Zutaten zusammensuchen. Die Hühnerbrust von der Seite her horizontal einschneiden, bis sie sich schmetterlingsartig aufklappen lassen. Ein Blatt Pergamentpapier oder ein Stück Küchenfolie darauflegen und das Fleisch mit einem Fleischkopfer vorsichtig gleichmäßig ausklopfen. Salzen und pfeffern. Alles zum Panieren vorbeiten: Das Mehl auf einen Teller geben.

Die Eier mit Senf, Milch, Salz, Pfeffer und Käse verquirlen und in eine flache Schüssel geben. In eine große Pfanne das Öl gießen. Ein Backblech mit einem Abtropfgitter (darunter ein Blatt Pergamentpapier legen) bereitstellen. Das Öl in der Pfanne auf gut mittlerer Flamme heiß werden lassen. Zwei der Hühnerschnitzel im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abkopfen, in der Eimischung wenden, abtropfen lassen und in der Pfanne 3-4 Minuten auf jeder Seite braten. Auf dem Backblechrost abtropfen lassen. Mit den anderen beiden Hühnerschnitzeln genauso verfahren. Wenn alle Schnitzel gebraten sind, eine Zitrone in Scheiben schneiden, die Ende wegwerfen und die restlichen Scheiben kurz in dem Öl braten. Zu den Schnitzeln legen.

Das Öl aus der Pfanne gießen und dafür die Butter zugeben. Wieder auf die Flamme stellen und wenn die Butter aufschäumt, die gehackte oder zerdrückte Knoblauchzehe, den Saft der zweiten Zitrone, den Wein und die Chilipaste zugeben und alles etwa 3 Minuten einkochen lassen. Die Hühnerbrühe zugeben und weitere 5 Minuten einkochen lassen. Inzwischen das Brot unter dem Backofengrill rösten, die beiden Hälften mit der halbierten Knoblauchziehe einreiben, mit extra vergine Olivenöl beträufeln, mit den Meersalzflocken bestreuen und in Stücke schneiden. Die Hühnerschnitzel in die reduziert Soße geben und 3-4 Minuten durchwärmen lassen. Dabei wenden. Die gebratenen Zitronenscheiben zugeben und mit der Soße überziehen. Zum Schluss die Petersilienblätter hacken und zugeben und alles auf Tellern verteilen. Mit einer kleinen Handvoll Rukola und den Brotstücken anrichten.

Episode zum Rezept:

Schnelle Küche mit Rachael Ray

Mehr Food-Clips: