Schoko-Matcha-Monsterkuchen

Das Rezept zur Sendung! "Happy Halloween"

Schoko-Matcha-Monsterkuchen

Arbeitszeit: 25 min, Zubereitungszeit: 4 h 10 min

Zutaten: Für ca. 8 Portionen

  • Butter, zum Einfetten der Backform
  • 2 ½ Tassen Mehl
  • 1 ¾ Tassen Zucker
  • 1 ½ TL Backnatron
  • 1 TL Salz
  • 150 ml Kaffee
  • ½ Tasse Kokosöl
  • 1/3 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
  • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 400 g Kokosmilch
  • 1 TL Vanille
  • 2 große Eier, verquirlt
  • 450 g weiße Schokolade, gehackt (oder Schokochips)
  • 2 TL Matchapulver
  • Zuckeraugen, zum Dekorieren

Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Eine Napfkuchenform großzügig mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Überschüssiges Mehl herausklopfen. Mehl, Zucker, Backnatron und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Kaffee, Kokosöl, Kakaopulver, Zartbitterschokolade und 1/3 Tasse Kokosmilch in einem kleinen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Unter Rühren 4-5 Minuten zu einer feinen Sauce schmelzen lassen. Die Schoko-Mischung unter die Mehlmischung heben, bis alles gut vermischt ist. Vanille und Eier unterheben und ebenfalls gut vermischen. Den Teig in die Form füllen und 45-55 Minuten backen, bis der Kuchen den Zahnstochertest besteht.

Den Kuchen in der Form ca. 10 min abkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen und auf einem Grillrost über einem Kuchenblech 1-2 Stunden komplett abkühlen lassen. Für die Kuchenglasur die weiße Schokolade in eine hitzefeste Schüssel füllen. Das Matchapulver in einem Topf mit ¼ Tasse Kokosmilch verquirlen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

Bei mittlerer Hitze unter Rühren zum Kochen bringen. Über die weiße Schokolade gießen, ein paar Sekunden ruhen lassen und dann verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Glasur unter Rühren abkühlen lassen, bis sie sich nicht mehr heiß, aber noch fließfähig ist. 1 Tasse Glasur über den Kuchen verteilen und im Kühlschrank ca. 10 min erkalten lassen.

Die restliche Glasur über den Kuchen gießen und erneut 10 min im Kühlschrank fest werden lassen. Die abgetropfte Glasur vom Kuchenblech kratzen, erwärmen und über den Kuchen geben. 10 min kaltstellen. Den Kuchen mit Zuckeraugen dekorieren, aufschneiden und servieren.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Mollys foodblog