Salade Niçoise

"Snacks für den Posaunen-Chor"

Salade Niçoise

Arbeitszeit: 15 min 

Zubereitungsdauer: 45 min

 

Zutaten für 2-4 Portionen:

1 Pfund bunte Kartoffeln, geviertelt

¼ Tasse und 2 EL Olivenöl

Salz und frischgemahlener schwarzer Pfeffer

230 g grüne Bohnen

4 große Eier

½ Tasse Weißweinessig

¼ Tasse Dijonsenf

2 TL Thymianblätter, gehackt

½ rote Zwiebel, fein gehackt

1 Kopfsalat

150 g geräuchertes Lachsfilet, in mundgerechte Stücke zerteilt

16 Kirschtomaten, halbiert

1 Tasse Nizza- oder Kalamata-Oliven

 

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Kartoffeln mit 1 EL Olivenöl, ½ TL Salz und etwas Pfeffer auf dem Backblech vermischen. 15 Minuten backen. 

Die grünen Bohnen mit 1 EL Olivenöl, ¼ TL Salz und etwas Pfeffer vermischen und auf die eine Seite eines zweiten Backblechs füllen. Auf die andere Seite des Blechs die Eier legen. Nachdem die Kartoffeln 15 min im Ofen waren, das andere Backblech ebenfalls in den Ofen schieben. Weitere 15 min backen, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind, und die Bohnen zart und stellenweise kross. 

Die Eier sofort danach in einer Schüssel Eiswasser abschrecken und 10 Minuten darin abkühlen lassen. Pellen und vierteln. 

Essig, Senf, Thymian und Zwiebelstückchen in einer Schüssel vermischen. Mit dem Quirl ¼ Tasse Olivenöl dazu mixen, bis das Dressing emulgiert. 

Die Salatblätter auf dem Servierteller ausbreiten. Darauf die Kartoffeln, Bohnen, Lachs, Eier, Tomaten und Oliven anrichten und mit Dressing beträufeln. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. 

 

Folge zum Rezept:

Mollys Foodblog