Rosenkohl Latkes

Rezept zu "Weihnachten meets Hanoukah"

Rosenkohl Latkes

Balsamico Dijon Sauerrahm:

1 Tasse saure Sahne

2 Esslöffel Dijon-Senf

2 Esslöffel Honig

1 Esslöffel Balsamico-Essig

1/4 Teelöffel koscheres Salz

Latkes:

4 große Eiweiße

1 Esslöffel Zitronensaft und mehr zum Servieren

4 Tassen (ca. 12 Unzen) leicht verpackt fein zerkleinerte Rosenkohl

1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

3/4 Tasse Allzweck- oder Kichererbsenmehl

Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Crushed Paprika Flocken

Raps oder Pflanzenöl zum Braten

 

Für den Balsamico Dijon Sauerrahm: Sauerrahm, Senf, Honig, Essig und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen. Beiseite legen.

Für die Latkes: Eiweiß und Zitronensaft in einer großen Schüssel verquirlen. Rosenkohl, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und umrühren. Mehl, 3/4 TL Salz, etwas schwarzen Pfeffer und ein paar Prisen rote Pfefferflocken unterrühren.

Einen Teller mit Papiertüchern auslegen. Eine dünne Schicht Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze bis zum Schimmern erhitzen. Schaufeln Sie ein Achtel der Mischung (ungefähr 1/2 Tasse) in die Pfanne und tupfen Sie sie mit einem Spatel zu einem flachen Pfannkuchen, der ungefähr 5 cm dick ist. 3 bis 4 Minuten auf jeder Seite anbraten, bis sie braun sind. Wiederholen Sie mit dem restlichen Teig.

Auf die Papiertücher legen, mit Salz und einer Prise Zitrone bestreuen und mit Balsamico-Dijon-Sauerrahm an der Seite servieren.

 

 

Ausbeute: 8 Latkes

Einfache Vorbereitung

Aktivzeit: 35 Minuten

Gesamtzeit: 35 Minuten

 

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Molly Yeh

 

Folge zum Rezept:

Mehr Rezepte:

Mollys Foodblog

Ads