Rezept: Kürbiskerne rösten

Das beste Rezept für geröstete Kürbiskerne

Wirf die Kürbiskerne aus deinem Kürbis nicht einfach weg! Folge lieber unserem Rezept und schenke diesen süßen Leckerbissen eine zweite Chance. Zum Beispiel als kleines Geschenk für die Feiertage, wenn du bei deiner Familie oder Freunden eingeladen bist.

Das brauchst du: 
- Kürbiskerne
- 1/2 Esslöffel Kokosnussöl
- 1/2 Stange Butter
- 1/4 Tasse brauner Zucker
- 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
- 1/4 Teelöffel Salz
- 1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
- 1 Teelöffel gemahlener Zimt
- 1/4 Teelöffel Piment
- 1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer

Und so geht's:
1. Schaufel einfach die Samen heraus, wenn du zum Beispiel die Kürbisse für Halloween geschnitzt hast. Wenn du mit einem intakten Kürbis beginnst, schneide ihn in zwei Hälften und schaufle dann die Kerne heraus.
2. Die Kerne bis zur Reinigung abspülen und auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech verteilen. Den Ofen auf 18o grad Celsius vorheizen. Die Samen in den Ofen legen, während er vorheizt, um sie zu trocknen.
3. Nach dem Trocknen aus dem Ofen nehmen und mit Kokosöl überziehen. Stelle sie wieder 10 Minuten lang in den Ofen.
4. Während die Kerne geröstet werden, die Butter in einer Pfanne bei schwacher Hitze über dem Herd schmelzen. Den braunen Zucker dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
5. Die Buttermischung aus dem Ofen nehmen und den Vanilleextrakt und alle Gewürze hinzufügen. Mischen, bis alles gut vermischt ist.
6. Die Kerne in die Gewürzmischung geben und gut vermischen.
7. Die Kerne wieder auf das Backblech legen und 15 Minuten braten. Abkühlen lassen und trocknen.
8. Lege dann die Samen in ein Glas und fügen Sie einen Geschenkanhänger für zum Beispiel ein Gastgebergeschenk hinzu. Du kannst die Kürbiskerne bis zu drei Monate oder im Kühlschrank bis zu 12 Monate luftdicht aufbewahren.