Molto Bene: Rabaton

Das Rezept zur Sendung!

Rezept zu Folge 27:

Rabaton

Zutaten (für 4 Personen)

  • 400 g Passata di Pomodoro
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • Majoran
  • Für die Rabaton:
  • ½ kg blanchierte gemischte Kräuter oder Spinat
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Mehl
  • Muskatnuss
  • 3 EL Paniermehl
  • 80 g Parmesan
  • 250 g Ricotta
  • Butter
  • Majoranblättchen

Zubereitung:

Für den Sugo Passata di Pomodoro mit Salz, Knoblauch und Majoran erhitzen und eine Weile köcheln lassen. 

Die blanchierten Kräuter (oder den Spinat) in der Küchenmaschine zerkleinern und mit Ei, Parmesan und Ricotta vermischen. Nach Bedarf mehr Ei oder Eigelb zugeben und dann Salz, Mehl, Muskat und Paniermehl unterrühren. Mit einem Esslöffel Portionen abstechen, auf dem Küchenbrett zu Röllchen formen und diese in Mehl wälzen. 

Die Rabaton in kochendem Wasser garen, bis sie nach oben steigen und mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausnehmen. In einer feuerfesten Form den Boden mit Sugo bedecken, die Rabaton drauf verteilen und mit dem restlichen Sugo begießen. Mit Butterflöckchen und Majoran verfeinern, mit etwas Paniermehl bestreuen und im Ofen gratinieren. 

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips: