Pistaziensterne

"Baked in Vermont"

Pistaziensterne

Arbeitszeit: 25 min

Zubereitungsdauer: 40 min

Zutaten f√ľr24 Pl√§tzchen

 

230 g ungesalzene, geschälte Pistazien

30 g Puderzucker und noch mehr zum Bestäuben

¬ľ Tl Orangenzesten

2 große Eiweiße

1 gute Prise Salz

230 g feiner Kristallzucker

√Ėl f√ľr die H√§nde

 

In einem Zerkleinerer die Pistazien zusammen mit Puderzucker und Orangenzeste zu einer feinen Masse verarbeiten. Beiseite stellen. In der K√ľchenmaschine die Eiwei√üe mit dem Salz schaumig verr√ľhren. Dann langsam den feinen Kristallzucker zugeben und mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis die Masse steif wird (das kann einige Minuten dauern). Etwa ein Viertel der Masse beiseite stellen. Den Rest mit der Nussmischung verr√ľhren, bis eine dicke Paste entsteht.¬†

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Ein Blatt Backpapier gro√üz√ľgig mit Puderzucker bestreuen und darauf die Teigmasse mit den Fingern verteilen. Wenn es zu klebrig wird, die Finger mit etwas √Ėl einreiben. Die Teigschicht wieder gro√üz√ľgig mit Puderzucker bestreuen, ein zweites Blatt Backpapier auflegen und auf eine Dicke von einem guten halben Zentimeter ausrollen.¬†

Mit einer 5-cm-Form Sterne ausstechen (die Form mit Puderzucker bestäuben, dann klebt der Teig nicht so an!) und die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (sie sollten 2 cm Abstand voneinander haben, wahrscheinlich wird man ein zweites Backblech brauchen). Jetzt mit einem kleinen Spatel die Oberseiten der Sterne mit der aufgehobenen Baiser-Masse bestreichen. Die Sterne etwa 15 Minuten backen, bis die Baiser-Schicht anfängt zu bräunen. Die Plätzchen sollen leicht und weich werden, nicht hart und spröde.

 

Ads