Schnelle Küche: Oklahoma-Burger mit Ranch-Croquetten

Das Rezept zur Sendung. Folge 2!

Oklahoma-Burger mit Ranch-Croquetten
Ranch-Kroketten
Zutaten (4 Personen):
Etwa ½ Tasse Buttermilch-Pulver
1 El getrockneter Schnittlauch
1 El getrockneter Dill
1 El granulierter Knoblauch
1 El granulierte Zwiebeln
1 El getrocknete Petersilie
1 El Salz (koscheres oder feines Meersalz)
1 Tl schwarzer Pfeffer
1 große Packung kleine Tiefkühl-Kroketten

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Gewürze in einer Schüssel gründlich vermischen (sie können in einer luftdichten Dose monatelang im Kühlschrank aufbewahrt und, außer für Kroketten, auch zum Würzen von Popcorn oder von Soßen und Dips mit Sauerrahm verwendet werden). Die Kroketten im Ofen sehr knusprig backen, was etwa 25 Minuten dauert. Mit etwa einem Sechstel der Gewürzmischung bestreuen und gut vermischen.
Oklahoma-Burger
Zutaten (4 Personen):
Für die Soße:
½ Tasse Sauerrahm
¼ Tasse Tomatenketchup
3 El Relish
2 Tl Worcestershire-Soße

Für die Burger:
1 große oder zwei mittlere Zwiebeln (Vidalia oder eine andere süße Sorte)
700 g Rinderhack (am besten mit 20 Prozent Fettgehalt)
Koscheres Salz und grob gemahlener schwarzer Pfeffer
1 El neutrales Pflanzenöl
8 Scheiben Schmelzkäse (Cheddar)
4 große, weiche Hamburger-Brötchen, aufgeschnitten
Dill-Gurken in Scheiben
Eissalat, in Streifen geschnitten
Ranch-Kroketten als Beilage

Alle Zutaten zusammensuchen. Für die Soße Sauerrahm, Ketchup, Relish und Worcestershire-Soße in einer kleinen Schüssel verrühren. Eine große gusseiserne Pfanne oder Grillpfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Die Zwiebeln schälen und in möglichst feine Scheiben schneiden. Das Rinderhack in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und in viel gleiche Portionen teilen. Jede Portion zu einem Ball formen. In die gusseiserne Pfanne etwas Öl geben und die Fleischbälle hinein legen (sie müssen ungefähr 8 cm Abstand voneinander haben). Auf jeden der Fleischbälle ein Viertel der Zwiebelscheiben häufen und dann alles zu flachen Pattys drücken. Fleisch und Zwiebeln müssen dabei eine gute Bindung eingehen. Die Pattys 3-4 Minuten braten, dann umdrehen und unter gelegentlichem Andrücken auf der Zwiebelseite weitere 2 Minuten braten. Die Käsescheiben auflegen, zwei pro Patty, und noch mal 2 Minuten braten lassen, so dass die Burger im Ganzen 7-8 Minuten gebraten wurden. Die Pattys auf die unteren Hälften der Burger-Brötchen legen. Mit reichlich Soße, Gurkenscheiben, Salatstreifen und den oberen Hälften der Brötchen servieren. Dazu die Ranch-Kroketten reichen.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips: