Marshmallow-Kuchen

Das Rezept zur Sendung! "Mollys Lagerfeuer Favoriten!"

Marshmallow-Kuchen

Arbeitszeit: 35 min; Zubereitungsdauer: 6 h 25 min

 

Zutaten: F├╝r 12 St├╝cke

2 ┬Ż Tassen Wei├čmehl

1 ┬╝ Tassen Vollkornmehl

6 EL Kristallzucker

1 ┬Ż TL Zimt

1 TL Salz

┬╝ TL Muskatnuss

13 EL kalte Butter, gew├╝rfelt

┬Ż Tasse kaltes Backfett, gew├╝rfelt

2/3 Tasse eiskaltes Wasser

2 TL Wei├čer Essig

F├╝llung

4 Tafeln Zartbitterschokolade

4 Tassen Mini-Marshmallows

1 gro├čes Ei, verquirlt

Glasur

3 Tassen Puderzucker

┬ż Tasse Kakaopulver

6 EL Milch

┬╝ TL Salz

Bunte Zuckerstreusel

 

F├╝r den Kuchenboden: Mehl, Zucker, Zimt, Salz und Muskatnuss in einer gro├čen Sch├╝ssel gr├╝ndlich verr├╝hren. Per Hand oder mit einem Teigmischer die Butter und das Backfett in den Mehlmix einarbeiten, bis er eine sand├Ąhnliche Konsistenz aufweist. Wasser und Essig in einer Sch├╝ssel vermischen, hinzugeben und einarbeiten, bis ein Teig entsteht. Den Teig teilen, zu zwei Scheiben formen und in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens 4 Stunden kaltstellen.Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem K├╝hlschrank holen und eine H├Ąlfte auf einer bemehlten Oberfl├Ąche ausrollen. Gleichm├Ą├čig das Backblech mit dem Teig auslegen. Die Schokoladentafeln darauflegen und mit Mini-Marshmallows bestreuen. Die zweite Teigh├Ąlfte ausrollen und dar├╝berlegen, sodass der Kuchen komplett bedeckt ist. ├ťbersch├╝ssigen Teig an den R├Ąndern abschneiden, und den Rand des Teigbodens ├╝ber die Kanten der oberen Teigschicht schlagen. Mit einer Gabel oder den Fingern zusammendr├╝cken. Mit Eistreich einpinseln und L├Âcher mit einer Gabel einstechen. 45-50 Minuten goldbraun backen. Vollst├Ąndig abk├╝hlen lassen.

F├╝r die Glasur Puderzucker, Kakao, Milch und Salz in einer Sch├╝ssel verr├╝hren, bis die Masse eine klebstoffartige Konsistenz hat. Den Kuchen damit ├╝berziehen und mit Zuckerstreuseln bestreuen. Die Glasur 15 vor dem Servieren Minuten erkalten lassen.

 

Die Sendung zum Rezept:

Mollys foodblog

Mehr Food-Clips:

Ads