Schnelle Küche: Lamm- oder Rinder-Shakshuka

Das Rezept zur Sendung, Folge 8!

Lamm- oder Rinder-Shakshuka mit Knoblauch-Naan
Zutaten (für 4 Personen):
Etwas Olivenöl, extra vergine
500 g Lamm- oder Rinderhackfleisch
1 Zwiebel
2 kleine oder 1 große frische Chili, wie
Jalapeño
4 Zehen Knoblauch
1 Tl Kreuzkümmelsamen
1 Tl Kümmelsamen
1 Tl süßer Paprika oder (geräucherter) Pimentón
1 Prise geriebener Muskat
Salz und Pfeffer
1 Dose (ca. 200 g) Chipotle In Adobo (geräucherte
Jalapeños in Tomatensoße)
1 ‘Dose (ca. 400 g) über dem Feuer geröstete Tomaten (als Püree oder in Stücken)
1 ‘Dose (ca. 400 g) Tomatenpüree
1 Spritzer Honig (nach Geschmack)
350 g Feta, zerkrümelt
4-6 große Eier
4 Knoblauch-Naan
2 El Butter, geschmolzen
Griechischer Jogurt (nach Geschmack)
Korianderblätter, gezupft
2-3 Frühlingszwiebeln, fein gehackt

Ofen auf 190 Grad vorheizen.
Eine große gusseiserne Pfanne mit dem Olivenöl auf mittlerer Flamme erhitzen. Das Hackfleisch zugeben, mit einem Pfannenwender zerkleinern und braten, bis es leicht gebräunt ist.
Zwiebel schälen und hacken, bei den Chilis die Samen entfernen und fein hacken, Knoblauch schälen und hacken oder ein feine Scheiben schneiden.
Zwiebel und Chili zum Fleisch geben, untermischen  und ein paar Minuten mitbraten lassen. Dann den Knoblauch und alle Gewürze zugeben und wieder umrühren.
In der Küchenmaschine die Chipotle In Adobo pürieren. 2 El davon zum Fleisch geben, den Rest in einem Beutel einfrieren und in einem späteren Rezept verwenden.
Jetzt das Tomatenpüree, Honig (nach Geschmack) und den zerkrümelten Feta zugeben und alles gut vermischen. Mit einem Holzlöffel 4 bis 6 Mulden in die Hackfleischmasse drücken und vorsichtig je ein Ei hineinschlagen. Die Pfanne für 8 bis 10 Minuten in den Ofen stellen, bis die Eier nach Wunsch gestockt sind.
Für das Naan eine Grillpfanne auf großer Flamme erhitzen. Etwas Wasser auf die Pfanne tröpfeln und das Brot darauf auf beiden Seiten grillen, bis es Blasen wirft. Dann mit Butter bestreichen und in Streifen oder Stücke schneiden.
Die Eier mit einem Klecks Jogurt (nach Geschmack) garnieren und das Shakshuka mit Koriander Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

 

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips: