Schnelle Küche: Huhn und Shrimps to-Go

Das Rezept zur Sendung! Folge 23

Take-Away-Food aus der eigenen Küche: Schnelle Salz-und-Pfeffer-Shrimps auf Salatbett und den Asia-Klassiker 3-Tassen-Huhn. Für beides gibt es so viele Rezepte wie Köche. Hier sind meine.
Zutaten (für 4 Personen):
Für die Salz-und-Pfeffer-Shrimps:
je 2 TL gemahlener weißer und grob gemahlener schwarzer Pfeffer oder je 1 TL gemahlener weißer, grob gemahlener schwarzer und gemahlener Sichuan-Pfeffer
etwa 1 TL Salz
2 TL 5-Gewürze-Pulver
6 Zehen Knoblauch
2 cm Ingwerwurzel
½ kleiner Kopf Eisbergsalat
neutrales Pflanzenöl
600 g Shrimps, entdarmt, aber mit Kopf und Schale
etwa 80 ml Shaoxing-Reiswein, trockener Sherry oder Weißwein
Saft einer Limette
Für das 3-Tassen-Huhn:
1 ½ Tassen Wasser
Salz
1 Tasse Jasmin-Reis
900 g Hühnerbrust, ohne Knochen und Haut
6-8 Zehen Knoblauch
3-4 Schalotten
2 cm Ingwerwurzel
3 EL Sesamöl
etwa 120 ml Shaoxing-Reiswein, trockener Sherry oder Weißwein
2 EL dunkle Sojasauce
1 EL helle Sojasauce
1 EL hellbrauner Zucker
1 Bund Frühlingszwiebeln, in 2 cm Stücke geschnitten
2 Handvoll Thai-Basilikumblätter

Alle Zutaten zusammen suchen. Für die Shrimps: In einer kleinen Schüssel Pfeffersorten, Salz und 5-Gewürze-Pulver vermischen. Die Knoblauchzehen mit einem Messer zerdrücken und die Schalen und das Wurzelende entfernen. Den Ingwer schälen und reiben. Eisbergsalat halbieren, den Strunk entfernen, in sehr dünne Streifen schneiden und als Salatbett auf einen Teller geben. Eine große beschichtete Pfanne mit einem guten Schuss Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. Den Knoblauch und den Ingwer darin unter Rühren kurz anbraten. Dann die Shrimps zugeben und weiter braten, bis sie rosa und undurchsichtig werden (4-5 Minuten).
Mit Reiswein oder den Alternativen und Limettensaft angießen und 1 Minute unter Rühren weiter garen, bis die Flüssigkeit gut eingekocht ist. Die Frühlingszwiebeln untermischen und alles auf dem Eisbergsalatbett anrichten. Für das 3-Tassen-Huhn: Das Wasser für den Reis in einem passenden Topf zum Kochen bringen. Salzen, den Reis zugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme 15 Minuten garen lassen. Den Herd ausschalten und den Reis mit einer Gabel lockern.
Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch schälen und die Zehen halbieren. Ingwer schälen und in dünne Julienne-Steifen oder sehr feine Scheiben schneiden, die Schalotten schälen und hacken. Eine große beschichtete Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Sesamöl, Knoblauch und Ingwer zugeben und unter Rühren 2 Minuten braten (aufpassen, dass der Knoblauch nicht schon braun wird). Das Hühnerfleisch zugeben und 3-4 Minuten weiterbraten, bis das Fleisch schön gebräunt ist. Dann Reiswein, die beiden Sojasaucen, Zucker und die Schalotten zugeben.
Zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 12 Minuten garen lassen. Den Deckel abnehmen und auf großer Flamme kochen lassen, bis die Sauce etwas eindickt. Mit dem Basilikumblättern bestreuen. Das Huhn in der Pfanne servieren und dazu den Reis in Schalen reichen.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips: