Schnelle Küche: Hühnerchili mit Curry und Sriracha-Sauce

Das Rezept zur Folge 16

Dieses würzige Chili ist eine tolle Abwechslung zum normalen Chili. Hühnerhack und zerdrückte Kichererbsen werden mit Jalapeños, Gewürzen und einem kräftigen Schuss Sriracha-Sauce kombiniert. Cremiger Sahnejogurt oder Sauerrahm bildet einen erfrischenden Kontrast dazu.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 Jalapeños
  • 1 große weiße Zwiebel
  • neutrales Pflanzenöl, zum Braten
  • 450 g gehacktes Hühnerfleisch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL gemahlener Koriander
  • 1 ½ TL Garam-Masala
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 1 400-Gramm-Dose gehackte Tomaten
  • 250 ml Tomatensauce
  • 3 EL Sriracha-Sauce
  • 1 400-Gramm-Dose Kichererbsen, abgetropft
  • Knoblauch-Naan, nach Geschmack
  • geschmolzene Butter, nach Geschmack
  • 2 EL Mango-Chutney, nach Geschmack

Zum Servieren:

  • Griechischer Joghurt oder Sauerrahm
  • dünn geschnittene Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch
  • eingelegte Jalapeños, mild oder scharf
  • Limettenspalten, nach Geschmack
  • blaue Maischips, nach Geschmack
  • Korianderblätter, nach Geschmack

Ingwer und Knoblauch schälen und reiben oder feinhacken. Die Jalapeños halbieren, entkernen und feinhacken, die Zwiebel schälen und hacken. Einen gusseisernen Topf mit etwas Öl auf mittelhoher Flamme erhitzen. Hühnerhack zugeben und darin krümelig braten. Salzen und pfeffern. Ingwer, Knoblauch, Chili und Zwiebeln zugeben und ein paar Minuten anschwitzen lassen. Mit Chilipulver, Kreuzkümmel, Koriander und Garam-Masala würzen und eine weitere Minute unter Rühren braten. Dann mit Brühe, Tomaten, Tomatensauce und Sriracha-Sauce ablöschen und gut umrühren. Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Sauce etwas andickt. Die Kichererbsen im Mixer grob zerkleinern (5-7 kurze Impulse geben). Kichererbsen zum Chili geben.

Für das Naan eine Grillpfanne auf mittelhoher Flamme erhitzen, etwas Wasser darauf träufeln und die Fladen darauf braten, bis sie Blasen werfen. Nach Geschmack mit der Butter bestreichen. Das Chili abschmecken und nach Geschmack Mango-Chutney einrühren. Mit Jogurt oder Sauerrahm, Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch, eingelegten Jalapeños und anderen Toppings nach Geschmack servieren.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Schnelle Küche mit Rachael Ray