Schnelle Küche: Hühner-Parmigiana mit Salami-Salat

Das Rezept zur Sendung! Folge 24

Diese schnelle Hühner-Parmigiana spannt einen Bogen von einem italienischen Klassiker zu amerikanischen Burgern. Hausgemachte, im Ofen gebackene Hühnerfleisch-Pattys mit Sauce und Käse – was könnte besser sein?
Zutaten (für 4 Personen):
Für die Pattys:
500 g gehackte Hühnerbrust
500 g gehacktes Hühner-Keulenfleisch
Salz und Pfeffer
¾ Tasse Semmelbrösel
etwas Milch (zum Befeuchten)
1 großes Ei
120 g geriebener Parmesan
3 große Zehen Knoblauch
2 Handvoll Petersilienblätter
1 TL Fenchelsamen
1 Prise Muskat (gerieben)
1 Prise rote Chiliflocken oder geriebene Peperoncini
Extra Vergine Olivenöl
Für die Sauce:
Extra Vergine Olivenöl
2 EL Butter
1 kleine gelbe oder weiße Zwiebel
3 EL Tomatenmark (am besten aus sonnengetrockneten Tomaten)
100 ml roter Wermut oder Rotwein
1 800-Gramm-Dose gehackte Tomaten
1 TL rote Chiliflocken oder geriebene Peperoncini
1 TL getrockneter Oregano
Zum Servieren:
2 Tassen geraspelter Mozzarella
Parmesan zum Bestreuen
Basilikumblätter, gehackte Petersilie und Salamisalat (Rezept unten)

Den Ofen auf 260 °C vorheizen, mit dem Rost auf mittlerer Schiene. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Alle Zutaten zusammensuchen.
Für die Pattys: Das Hühnerhack in eine große Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen. Eine Kuhle in den Fleischteig drücken, die Semmelbrösel hineingeben, mit der Milch anfeuchten. Dann die restlichen Zutaten zugeben: Ei, Parmesan, Knoblauch (geschält und gerieben), Petersilie (fein gehackt), Fenchelsamen, Muskat und Chiliflocken. Alles mit etwa 3 EL Olivenöl beträufeln und den Fleischteig gut durchmischen. 4 große flache Pattys daraus formen und auf das Backblech legen. Im Ofen etwa 12 Minuten backen, dann herausnehmen.
Für die Sauce: In der Zwischenzeit in einer tiefen Pfanne auf mittelhoher Flamme etwas Olivenöl mit der Butter erhitzen. Zwiebel schälen, fein hacken und in der Pfanne anschwitzen. Knoblauch schälen und hacken oder in feine Scheibchen schneiden, zu der Zwiebel geben und 1 Minute unter Rühren mitbraten. Das Tomatenmark zugeben, mit Wermut oder Wein ablöschen und aufkochen. Jetzt die gehackten Tomaten in die Pfanne geben und mit Oregano und Chili würzen. Köcheln lassen bis die Sauce etwas eingedickt ist.
Zum Servieren: die Pattys mit der Sauce übergießen, mit dem Mozzarella bestreuen und zurück in den Ofen stellen, bis der Käse goldbraun überbacken ist. Mit Basilikum, Petersilie und Parmesan bestreuen und mit Salamisalat servieren.

Salamisalat:
Zutaten (für 4 Personen):
1 TL granulierter Knoblauch
1 TL granulierte Zwiebel
1 TL Oregano
1 TL getrocknete Petersilie
1 TL feiner Zucker oder Honig
½ TL Chiliflocken oder Peperoncini
2 EL Weinessig (rot oder weiß)
1 EL Dijon-Senf
Extra Vergine Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Kopf Römischer Salat
100 g Kochsalami
1 kleine Knolle Fenchel
½ rote Zwiebel
scharfe italienische Kirschpaprika-Ringe (abgetropft)
Peppadews (eingelegte süß-pikante Paprika aus Peru)


Für das Dressing: Knoblauch, Zwiebel, Petersilie, Zucker und Chili in einen Schraubdeckelglas füllen. Essig, Senf, 6 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben, den Deckel drauf schrauben und gut schütteln. Den Salat in Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Die Salami halbieren und in 0,5 cm Streifen schneiden. Fenchel vierteln, den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Salami, Fenchel und Zwiebel zusammen mit den Paprika-Ringen und Peppadews zum Salat geben und mit dem Dressing gut vermischen.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips: