Glasierte Truthahnschenkel

Das Rezept zur Sendung! "Thanksgiving mal anders"

Glasierte Truthahnschenkel

Zutaten: Für 4 Portionen

  • 4 Truthahnschenkel
  • Salz und frischgemahlener Pfeffer
  • 2 TL Zucker
  • 100 g ungesalzene, weiche Butter
  • ½ TL Kumin
  • 1 EL Thymianblätter (10 Thymianzweige)
  • 2 Tassen Granatapfelsirup

 

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 min; Zubereitungszeit: 7 h 10 min

Die Truthahnschenkel trocken tupfen und auf ein Backblech mit Kühlgitter legen. ¼ Tasse Salz, Pfeffer und Zucker in einer kleinen Schale vermischen und die Truthahnschenkel gründlich damit einreiben. Mindestens 4 Stunden oder über Nacht ohne Abdeckung im Kühlschrank marinieren lassen. Anschließend die Truthahnschenkel abwaschen und trocken tupfen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Butter mit Kumin, Thymian, ½ TL Salz und etwas Pfeffer vermischen und die Truthahnschenkel damit einreiben.

Die Truthahnschenkel mit Granatapfelsirup einpinseln. 1 Tasse Wasser in das Backblech füllen und das Fleisch mit Alufolie abdecken. 1 ½ Stunden im Ofen backen. Die Folie entfernen und die Truthahnschenkel erneut mit Granatapfelsirup glasieren. Ohne Folie weitere 30 Minuten backen und dann erneut glasieren. Weitere 30 Minuten backen, bis die Haut knusprig ist und das Fleisch eine Kerntemperatur von 80 Grad erreicht hat. Ein letztes Mal mit Sirup einpinseln (diesmal eine frische Schale mit Sirup und einen sauberen Pinsel benutzen, da die andere mit rohem Fleischsaft kontaminiert sein könnte) und 10 Minuten ruhen lassen. Das Fleisch aufschneiden und mit dem restlichen Sirup in einer separaten Schale servieren.

 

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Mollys foodblog