Gefüllte Rote-Beete-Eier

Das Rezept zur Sendung! "Fingerfood für die Geburtstagsparty"

Gefüllte Rote-Beete-Eier

Zutaten

Für 24 Stück

  • 200 g Rote Beete, geschält, halbiert
  • ¼ Tasse Balsamico-Essig
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • ¾ Tasse und 1 EL Apfelessig
  • Salz und frischgemahlener Pfeffer
  • 12 hartgekochte Eier, geschält
  • 1/3 Tasse Mayonnaise
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 EL gehackter Schnittlauch
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • Baby-Rucola zum Garnieren
  • Ziegenkäse, zerkrümelt

 

Zubereitung

Arbeitszeit: 30 min

Die Rote Beete in einem Topf zusammen mit Balsamico-Essig, Zucker, Pfefferkörnern, Lorbeerblatt, ¾ Tasse Apfelessig, 1 TL Salz und 3 Tassen Wasser aufkochen lassen bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Die geschälten Eier in den Sud geben und abgedeckt mindestens 4 Stunden kaltstellen. Die Eier teilen, das Eigelb herausholen und in eine Schüssel füllen.

Die Eiweißhälften auf einen Servierteller legen. Die Eidotter mit Mayonnaise, Senf, Schnittlauch, 1 EL Apfelessig und etwas Pfeffer vermischen und mit einer Gabel zerdrücken und zu einer Creme verarbeiten. Die Creme in einen wiederverschließbaren Tiefkühlbeutel füllen und eine ca. 1 cm große Ecke abschneiden. Die Eimischung in die Löcher der Eiweißhälften füllen. Mit gehackten Pistazien, einem Blatt Baby-Rucola und Ziegenkäse garnieren.

 

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Mollys foodblog