Fladenbrot mit Dill

Rezept zu "Frühlingsfrisch auf den Tisch"

Fladenbrot mit Dill

Arbeitszeit: 1h

Zubereitungsdauer: 2h

 

Zutaten für 6 Portionen

1 ½ Tassen Mehl Type 550

¾ Tasse Mehl Type 405

2 TL Zucker

1 ½ TL Salz

1 TL Backpulver

Öl

12 EL Butter, sehr weich

1 Tasse gehackter Dill

 

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Backpulver vermischen. Eine Kuhle hineindrücken, mit ¾ Tasse Wasser füllen und alles zu einem groben Teig verarbeiten. Anschließend den Teig per Hand 5-7 min lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig für 30 min in einer geölten Schüssel abgedeckt ruhen lassen und dann in 6 Bällchen aufteilen und in Frischhaltefolie aufbewahren, bis sie weiterverarbeitet werden. Mit der Hand 1 EL Butter auf der Arbeitsfläche verstreichen und eine Teigkugel darauflegen. Einen weiteren EL Butter auf die Teigkugel legen und diese nun mit dem Handteller in einer kreisenden Bewegung kreisrund plattdrücken. 

Der Teigfladen soll so groß und dünn wie möglich werden. Mit Dill bestreuen und zu einer langen dünnen Rolle einrollen. Diese zu einer Schnecke formen und auf einen Teller legen. Mit den restlichen Teigkugeln genauso verfahren. Die Schnecken zwischen zwei Blättern Wachspapier mit dem Nudelholz auf ca. 18 cm Durchmesser ausrollen. Es macht nichts, wenn das Wachspapier beim Ablösen zerreißt. Stellt man die Schnecken zunächst für 30 min in den Kühlschrank, lassen sie sich anschließend leichter weiterverarbeiten. 

Die Fladenbrote in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 3 min backen und warm servieren. 

 

Video zum Rezept:

Mehr:

Mollys Foodblog