Mollys Foodblog: Dads Lieblings-Kokosnusscremetorte

Das Rezept zur Sendung!

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Molly Yeh.

Dads Lieblings-Kokosnusscremetorte

Kruste:

  • 2 Tassen knusprige Schokoladenkekse (ohne Füllung)
  • 5 Esslöffel unraffiniertes Kokosnussöl
  • 1/8 Teelöffel Salz
  • 1/3 Tasse ungesüßte Kokosraspeln

Füllung:

  • 2 3/4 Tassen Vollmilch
  • 2/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Maisstärke
  • 2 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 4 große Eigelb
  • 1 1/4 Tasse ungesüßte Kokosraspeln

Topping:

  • 1/2 Tasse ungesüßte Kokosnussflocken
  • 1 1/2 Tassen schwere Schlagsahne
  • Schokoladenstreusel, zum Garnieren

Für die Kruste: Den Backofen auf 325 Grad vorheizen. Den Boden einer 20 cm-Springform mit Pergament auslegen und beiseitestellen.

In einer Küchenmaschine die Schokoladenkekse mit dem Kokosnussöl und Salz vermischen und pulsieren, bis die Mischung sandig ist und zu verklumpen beginnt. Fügen Sie die Kokosnuss und die Hülsenfrüchte nur noch ein paar Mal hinzu, damit sich die Mischung gleichmäßig verteilt.

Drücken Sie die Mischung fest in den Boden der vorbereiteten Pfanne und drücken Sie sie gegen die Seiten, um eine 3 – 3,5 cm hohe Kruste zu erhalten. Backen Sie bis sie fest wird, etwa 25 Minuten. Abkühlen lassen.

Für die Füllung: In einer mittelgroßen Kasserolle Milch, Zucker, Maisstärke, Vanille, Salz und Eigelb verrühren. Bei mittlerer bis hoher Hitze unter ständigem Rühren 3 bis 5 Minuten kochen, bis sie eingedickt ist. Die Kokosnussraspeln unterrühren und in die abgekühlte Kruste geben. In den Kühlschrank stellen, bis sie fest wird, ca. 2 Stunden. (Dies kann bis zu 2 Tage im Voraus geschehen; zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren).

Für den Belag: Die Kokosnuss in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren rösten, bis sie goldbraun ist, ca. 5 Minuten. Abkühlen lassen.

Mit einem elektrischen Rührgerät oder in einem Standmixer mit einem Schneebesenaufsatz die schwere Sahne zu steifen Spitzen schlagen. Auf die Torte streichen, dann mit den gerösteten Kokosflocken bestreuen. Mit Rasierschokolade oder Schokoladenstreuseln belegen. In den Kühlschrank stellen, bis sie servierbereit sind.

Wenn Sie die Torte aus der Pfanne nehmen möchten, lassen Sie einen kleinen, versetzten Spachtel um den Rand laufen und entfernen Sie vorsichtig die Seiten. Guten Appetit!

Ergiebigkeit: 6 bis 8 Portionen

Leichte Zubereitung

Aktive Zeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 3 Stunden 15 Minuten(inklusive Kühl- und Abkühlzeiten)

Der Clip zum Rezept:

Molly's foodblog