Mollys Foodblog: Brunch-Rinderbrust

Staffel 4, Episode 2 "J├╝discher Neujahrsbrunch": Das Rezept zur Sendung!

Brunch-Rinderbrust

Arbeitszeit: 30 min; Zubereitungszeit: 10 h 45 min
Zutaten
Für 8 Portionen
1 ½ kg Rinderbrust
2 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
2 EL geschmacksneutrales Öl
1 große Zwiebel
2 EL Fenchelsamen
1 EL Salbei
1 Prise Chiliflocken
¼ TL Cayennepfeffer
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 Knoblauchzehe
½ Liter Apfelcidre
1 großer Apfel
2 EL Ahornsirup
¼ Liter Weißwein
Schnittlauch
Die Rinderbrust beidseitig salzen und pfeffern. In einem großen Topf Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Beide Seiten der Rinderbrust 4-6 Minuten lang anbräunen. In einen Schongarer legen. Die Zwiebel dünn schneiden und unter Rühren 5-7 Minuten glasig dünsten. Fenchel, Salbei, Chiliflocken, Cayennepfeffer, Thymian, Rosmarin und Knoblauch dazugeben und unter Rühren weitere 2 Minuten erhitzen. 120 ml Cidre hinzugeben und mit dem Spatel alles, was am Pfannenboden festklebt lösen. Die Mischung zur Rinderbrust geben. Den dünn geschnittenen Apfel, Ahornsirup, Wein und den restlichen Cidre ebenfalls in den Schongarer füllen. Die abgedeckte Rinderbrust 8-10 Stunden lang garen. Anschließend auf einem Schneidebrett 15 Minuten lang abkühlen lassen. Überschüssiges Fett abschneiden, das Fleisch gegen die Maserung aufschneiden und auf einen Servierteller legen. Den Bratensud vorsichtig darüber gießen und mit gehacktem Schnittlauch garnieren. Mollys Tipp: Anstelle eines Schongarers kann man die Rinderbrust auch auf einem abgedeckten Backblech oder einem Schmortopf bei 160 Grad 3-4 Stunden im Ofen garen.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips: