Mollys Foodblog: Apfelschnecken mit Honig-Marzipan-Frosting

Staffel 4. Epidode 2 "Jüdischer Neujahrsbrunch": Das Rezept zur Sendung!

Apfelschnecken mit Honig-Marzipan-Frosting

Arbeitszeit: 40 min; Zubereitungszeit: 4 1/2 h

Zutaten - Für 12 Schnecken

Für den Teig

  • 250 ml warme Milch oder Mandelmilch
  • 2 ¼ EL Trockenhefe
  • 50 g & 1 TL Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Kardamom
  • 600 g Weißmehl
  • 2 große Eier
  • 100 ml geschmacksneutrales Öl
  • 80 g Honig
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Für die Füllung

  • Kochspray (für das Backblech)
  • ¾ Tasse Apfelkraut
  • 1 TL Zimt
  • 170 g Mandelmus
  • 1 großes Ei
  • Für das Frosting
  • ½ Tasse blanchierte Mandeln
  • ¼ Tasse Honig
  • Mandelaroma
  • ¼ TL Salz
  • Schale einer halben Zitrone
  • 6 EL Mandelmilch
  • Geröstete Mandelsplitter zum Bestreuen

Für den Teig Milch, Hefe und einen TL Zucker in einer Schüssel verquirlen. Ca. 5 Minuten ruhen lassen, bis sich Schaum an der Oberfläche bildet. Zimt, Salz, Kardamom und 400 g Mehl in die Schüssel eines Standmixers füllen. Eier, Öl, Honig und Vanille in eine Schüssel geben. Die angerührte Hefe und die Eiermischung zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Knethaken 7-10 Minuten lang zu einem geschmeidigen, leicht klebrigen Teig verarbeiten. Falls nötig, noch etwas Mehl hinzugeben.

Alternativ die Zutaten per Hand 15 Minuten lang verkneten. Den Teig in eine geölte Schüssel legen und mit Frischhaltefolie abdecken. 1 ½ Stunden aufgehen lassen.

Für die Füllung ein Backblech mit Kochspray einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche zu einem 45 x 30 cm großen Rechteck ausrollen. Mit Apfelkraut und Mandelmus bestreichen und mit Zimt bestreuen. Das Teig-Rechteck von der Längsseite aus zu einer Rolle aufrollen und den Rand gut verschließen. In zwölf Schnecken schneiden und diese auf dem Backblech verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht kaltstellen.

Alternativ: lose mit Folie bedecken, eine Stunde lang bei Raumtemperatur aufgehen lassen und dann direkt im vorgeheizten Ofen backen. Andernfalls die Schnecken ohne Folie am nächsten Tag vor dem Backen 1-2 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Das Ei mit einem Schuss Wasser aufschlagen. Die Frischhaltefolie entfernen und die Schnecken mit Eistreich einpinseln.

Anschließend bei 90 Grad 35-40 Minuten lang goldbraun backen.

Für das Frosting die blanchierten Mandeln in der Küchenmaschine zu einer streichbaren Creme verarbeiten. Honig, Mandelextrakt, Salz und Zitronenschale untermixen und dann nach und nach die Milch hinzugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Das Frosting kann problemlos am Vortag zubereitet werden und in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank verwahrt werden. Die ofenfrischen Schnecken mit Frosting bestreichen, mit Mandelsplittern bestreuen und servieren.

Episode zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Mollys foodblog