Airline Cookie Sheet Cake

Rezept zu "Weihnachten meets Hanoukah"

Airline Cookie Sheet Cake

Kuchen:

Antihaft-Kochspray für die Pfanne

2 1/4 Tassen Allzweckmehl

1 1/2 Tassen Kristallzucker

1 1/2 Teelöffel Backpulver

1 1/2 Teelöffel Backpulver

1 1/2 Teelöffel koscheres Salz

1 Tasse Buttermilch

1 Tasse Spekulatius verteilt

1/2 Tasse Rapsöl oder anderes Neutralöl

1 Esslöffel Vanilleextrakt

2 große Eier

Glasur:

2 Sticks (1 Tasse) ungesalzene Butter, erweicht

1/2 Tasse Spekulatius verteilt

1 Tasse Puderzucker

1 Teelöffel Vanilleextrakt

1/8 Teelöffel koscheres Salz

Brown Gel Lebensmittelfarbe, optional

Kokosraspeln, frische Rosmarinzweige und kleine Zuckerstangen zum Dekorieren, optional

 

Für den Kuchen: Den Ofen auf 350 Grad vorheizen. Eine 9 x 13 Zoll große Backform mit Antihaft-Kochspray einfetten und den Boden mit Pergament auslegen.

Mehl, Kristallzucker, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. In einer separaten mittelgroßen Schüssel Buttermilch, Spekulatius, Öl, Vanille, Eier und 3/4 Tasse Wasser verquirlen. Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und umrühren.

Gießen Sie den Teig in die vorbereitete Pfanne und backen Sie, bis ein in der Mitte eingesetzter Zahnstocher sauber herauskommt. Beginnen Sie nach 28 Minuten mit der Überprüfung des Garraums. Vollständig abkühlen lassen.

 

Zum Zuckerguss: Butter und Spekulatius in einer mit Paddelaufsatz versehenen Schüssel cremig rühren. Nach und nach den Puderzucker dazugeben und mischen. Vanille und Salz unterrühren. Wenn gewünscht, die Lebensmittelfarbe untermischen, bis sie kombiniert ist.

Verwenden Sie einen versetzten Spatel, um die Oberseite des Kuchens in der Pfanne zu bereifen. Streuen Sie auf Wunsch die Oberseite des Kuchens mit Kokosraspeln für Schnee und dekorieren Sie sie dann mit Rosmarinzweigen für Bäume und kleinen Zuckerstangen. Für: 10 bis 12 Portionen

Einfache Vorbereitung: einfach

 

Aktivitätszeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten

 

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Molly Yeh

 

Folge zum Rezept:

Ads