Vogelfutterstation aus alten Flaschen

Hilfe für unsere gefiederten Freunde

Alles, was du für die Montage deiner Futterstation brauchst:

Gerade im Herbst brauchen unsere gefiederten Freunde viel Futter-Untertstütung von uns. Hier kommt eine Idee, das zu machen und gleichzeitig Plastikflaschen zu recyceln.

Für eine handelsübliche Flasche, in die 1,5 Liter Flüssigkeit Platz hat, besorgst du eine Holzplatte mit der Länge 36 Zentimeter. Die Breite sollte zirka 14 Zentimeter betragen.

Dann ein kleineres Stück aus dem gleichen Holz, das ebenfalls die Breite 14 Zentimeter hat - und die Höhe 13 Zentimeter.

Dann befestigst du die beiden Teile mit Hilfe von Montagekleber. Drücke die beiden Bretter fest aneinander, bis der Kleber trocknet. Um zusätzlichen Halt zu bekommen montiere außerdem sogeannte L-Halterungen ab den Ecken.

Futterstation für Vögel: Mach so viele du willst!

Die Flasche sollte in einem Abstand von etwa 10 bis 12 Zentimeter über dem Boden des kürzeren Holzstückes befestigt werden. Vermesse das und stelle so fest, wo du die Löcher für die Drähte bohrst. Diese Drähte sollen die Flasche halten.

Befestige jetzt unter der Öffnung des nach unten zeigenden Flaschenhalses ein kleines Gefäß. Klebe es fest und lass die ganze Konstruktion über Nacht trocknen. 

Nimm dann den Draht für die Befestigung der Flaschen und ziehe sie durch die vorgebohrten Löcher. 

Wichtig: Nicht vergessen, den Draht hinter dem Brett richtig fest zu machen und so auch die Flasche zu befestigen.

So kannst du deine neue Vogelfutterstation anbringen.

Vogelfutterstation aus alten Flaschen