HGTV DATENSCHUTZERKLÄRUNG

STAND: 18. März 2022

ANMERKUNG: Diese Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Bitte überprüfen Sie diese aktualisierte Datenschutzerklärung sorgfältig, bevor Sie die Dienste nutzen.

ÜBERSICHT

A. Wer wir sind:

Wir sind die Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG. Wir bieten eine Reihe von Inhaltsdiensten an, wie zum Beispiel DMAX.de, TLC.de, de.HGTV.com und Tele5.de (die „Dienste“).

Wir sind in Deutschland ansässig. Unsere Firmendaten finden Sie im nachfolgenden Abschnitt 1.

Wenn Sie in Bezug auf unsere Datenschutzerklärung Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter DPO@discovery.com oder der in Abschnitt 1 genannten Anschrift.

B. Unsere Werte und der Zweck dieser Datenschutzerklärung:

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und möchten Ihnen gegenüber verantwortlich, fair und transparent handeln, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und nutzen. Unser übergeordnetes Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten den für Sie erbrachten Diensten angemessen ist und dem maßgeblichen Datenschutzrecht entspricht. Wir möchten auch, dass Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten kennen. Diese sind nachfolgend in Abschnitt 6 aufgeführt.

In Übereinstimmung mit diesen Werten erläutert Ihnen diese Datenschutzerklärung, was Sie erwarten können, wenn wir personenbezogene Daten über Sie erheben und nutzen. Wir haben versucht, Ihnen die Navigation auf dieser Seite zu erleichtern, damit Sie die Informationen finden können, die für Sie und unsere Beziehung zu Ihnen am relevantesten sind.

Wir sind stets bestrebt, die Informationen zu verbessern, die wir unseren Kunden und Kontaktpersonen zur Verfügung stellen, wenn Sie uns also eine Rückmeldung zu dieser Datenschutzerklärung mitteilen möchten, wenden Sie sich bitte an die in Abschnitt 1 genannte Kontaktperson.

C. Für wen diese Datenschutzerklärung gilt: Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Nutzer unserer Dienste.

D. Was diese Datenschutzerklärung enthält: Diese Datenschutzerklärung beschreibt die folgenden wichtigen Themen im Zusammenhang mit Ihren Daten (Sie können auf die Links klicken, um mehr zu erfahren):

1. Wer wir sind 

2. Wie wir die Daten von Kindern schützen 

3. Personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben 

4. Internationale Datenübermittlung 

5. Websites Dritter 

6. Ihre Rechte  

7. Beschwerden, Fragen und Anregungen 

E. Ihre Widerspruchsrechte: Sie haben verschiedene Rechte in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, wie nachfolgend in Abschnitt 6 erläutert. Zwei der grundlegenden Rechte, die Sie kennen sollten, sind folgende:

1. Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Direktmarketingzwecke zu nutzen. Wenn Sie dieses Recht ausüben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck nutzen; und

2. Sie können uns auffordern, alle gültigen Einwände und Widersprüche zu berücksichtigen, die Sie gegen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses einer anderen Person verarbeiten.

DIE EINZELHEITEN

1. Wer wir sind

Wir sind die Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG, eingetragen in Deutschland mit der Handelsregisternummer D2601V_HRA 88908, mit Sitz in der Sternstraße 5, 2. OG, 80538 München, Deutschland, und wir sind der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben und zu eigenen Zwecken verarbeiten.

Unsere Kontaktdaten:
E-Mail-Adresse:
DPO@discovery.com
Anschrift:
Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG
Sternstraße 5D-80538 München


Sie können uns in Bezug auf diese Datenschutzerklärung per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter DPO@discovery.com oder die oben ge nannte Anschrift kontaktieren.

2. Wie wir die Daten von Kindern schützen

Unsere Dienste richten sich grundsätzlich an Erwachsene und sind nicht zur Verwendung durch Kinder unter sechzehn (16) Jahren bestimmt. Wir erheben nicht wissentlich Daten von unbeaufsichtigten Kindern unter 16 Jahren. Wenn Sie Fragen zu unseren Maßnahmen zum Datenschutz von Kindern haben oder uns auffordern möchten, von Ihrem Kind bereitgestellte personenbezogene Daten zu löschen, kontaktieren Sie uns bitte unter DPO@discovery.com. 

3. Personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben

Die folgende Tabelle enthält Informationen darüber, wie wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten, einschließlich Beispiele der Arten von Technologien, die wir verwenden. Bitte beachten Sie, dass diese Tabelle keine vollständige Liste aller Technologien ist, und berücksichtigen Sie unseren Hinweis zu Cookies und Tracking-Technologien sowie die Informationen in unseren Cookie-Präferenzzentren, aufrufbar durch Links  in der Fußzeile unser Dienste, um weitere Informationen zu den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten, die über Cookies oder ähnliche Technologien erhobenen werden.

Wir verarbeiten insbesondere folgende personenbezogene Daten von Ihnen: 

Zwecke für die personenbezogene Daten verarbeitet werden Personenbezogene Daten die verarbeitet werden Rechtsgrundlage der Verarbeitung (und ggf. verfolgte berechtigte Interessen) Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Dauer für die personenbezogene Daten gespeichert werden bzw. Kriterien dafür Quelle aus der die personenbezogenen Daten stammen
Bereitstellung unserer Dienste und Betrieb unserer Plattform. Ihre IP-Adresse. Berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) f DSGVO) (zur Bereitstellung unseres Dienstes). Unser Hosting-Anbieter für unsere Website (insbesondere AWS - Amazon Web Services, EMEA SARL mit Datenverarbeitung in Irland). 18 Monate. Sie.

Unsere Dienstleister, die den Dienst ermöglichen.
Sicherheit und gesetzliche Compliance unseres Dienstes und unserer IT-Systeme (einschließlich Betrugserkennung und -prävention, Fehlererkennung, Fehlerberichterstattung und Sperrung unbefugter Nutzer). Ihre IP-Adresse, Benutzer ID, Einwilligungsstatus und generelle Standortdaten (z.B. Land). Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 (1) c DSGVO) (insbesondere, dass wir eine gültige Einwilligung nach § 25 TTDSG einholen) und Berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) f DSGVO), um Einwilligungen für Cookies und ähnliche Technologien zu verwalten und unsere Systeme sicher (z.B. vor Betrug, Spam, Malware und anderen Sicherheitsrisiken) und effizient zu halten und unberechtigte Nutzer zu blockieren. Unsere Dienstleister, die Sicherheits- und Compliance-Tools bereitstellen. Sicherheitsprotokolle: 18 Monate. Sie.

Andere Nutzer, die Informationen über Sie bereitstellen.
Unsere Dienstleister, die den Dienst ermöglichen.
Analyse Ihrer Nutzung, um unseren Service zu verbessern (einschließlich unserer Inhalte, Funktionen, Programme, Technologie und Produkte) und um Produkte zu identifizieren, an denen unsere Nutzer interessiert sind, und um deren Effektivität zu bestimmen. Ihre Browsing- und Sehgewohnheiten (wie Sie browsen und suchen und die Inhalte, die Sie sich ansehen).
Ihre Geräteinformationen und -kennungen (wie z. B. IP-Adresse oder Online-ID, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und Standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform sowie andere Technologien auf den Geräten, die Sie für den Zugriff auf diese Dienste verwenden).
Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) a DSGVO). Unsere Analysetoolsanbieter (insbesondere Google Analytics - Google LLC, mit Datenverarbeitung in den USA und INFOnline GmbH, mit Datenverarbeitung in Deutschland). Google: 24 Monate.

INFOnline: 12 Monate
Sie.

Datenvermarkter.

Analysetoolanbieter.
Versendung unseres Newsletters und Verwaltung Ihrer entsprechenden Einwilligung. Von Ihnen zur Verfügung gestellte Kontaktdaten (z. B. Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse) und Ihre Präferenzen für den Erhalt von Newsletter-Mitteilungen von uns und unseren verbundenen Unternehmen. Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) a DSGVO). Unser Tool zum Versenden von Newslettern (Mailchimp - The Rocket Science Group LLC, mit Datenverarbeitung in den USA). Bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Sie.

Unsere Dienstleister, die den Newsletter ermöglichen.
Kommunikation mit Ihnen und unserem Kundendienst (z. B. wenn Sie uns eine Nachricht senden oder uns anrufen), um auf Ihre Anfragen und Wünsche zu reagieren. Von Ihnen angegebene Kontaktdaten (wie Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse).
Jegliche Korrespondenz, die Sie uns per E-Mail oder auf anderem Wege (z. B. über Online-Formulare oder per Post) zukommen lassen.
Berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) f DSGVO), um Ihnen unseren Dienst anzubieten, Ihre Fragen zu beantworten und unsere Beziehung zu Ihnen zu verbessern. Unser E-Mail-Anbieter (Gmail - Google LLC, mit Datenverarbeitung in den USA). 6 Monate. Sie.
Marketing und Werbung von Dritten. Ihre Geräteinformationen und -kennungen (wie Ihre IP-Adresse) und Ihre besuchten Websites oder Apps mit Datum und Uhrzeit des Besuchs, Ihre Interaktionen mit Inhalten und Werbung und Ihr Standort.

Weitere Details finden Sie in unseren Cookie Präferenzzentren abrufbar durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in der Fußzeile unser Dienste.
Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) a DSGVO) (weitere Details finden Sie in unseren Cookie Präferenzzentren abrufbar durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in der Fußzeile unser Dienste). Werbeplattformen und -anbieter (insbesondere Freewheel Media Inc, mit Datenverarbeitung in den USA; Google Ad Manager - Google LLC, mit Datenverarbeitung in den USA; - Outbrain Inc, mit Datenverarbeitung in den USA; Goldbach Group Ltd, mit Datenverarbeitung in der Schweiz).

Eine Liste mit weiteren Anbietern finden Sie in unseren Cookie Präferenzzentren abrufbar durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in der Fußzeile unser Dienste.
Für Freewheel weniger als 30 Tage.

Für Google 18 Monate.

Für Outbrain 3 Monate.

Für Goldbach 90 Tage.

Die Speicherdauer für weitere Anbietern finden Sie in unseren Cookie Präferenzzentren abrufbar durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in der Fußzeile unser Dienste.
Sie.

Datenvermarkter.

Soziale Netzwerke, im Einklang mit Ihren dortigen Einstellungen.

Weitere Details finden Sie in unseren Cookie Präferenzzentren abrufbar durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in der Fußzeile unser Dienste.
Für unsere Gewinnspiele, an denen Sie teilnehmen, um festzustellen, ob Sie gewonnen haben und um Sie zu benachrichtigen, ob Sie einen Preis gewonnen haben. Ihre Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben (E-Mail-Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer). Erfüllung eines Vertrags (unsere Gewinnspielbedingungen) (Art. 6 (1) (b) DSGVO). Soziale Netzwerke auf denen wir das Gewinnspiel durchführen (Facebook und Instagram, beide mit Datenverarbeitung in den USA).

Postdienstleister.
Alle Direktnachrichten werden von uns innerhalb von 90 Tagen gelöscht.

Die Postadressen werden gelöscht, sobald der Gewinner seinen Preis erhalten hat.
Sie.

Soziale Netzwerke auf denen wir das Gewinnspiel durchführen (siehe linke Spalte).
Mit Ihnen in den sozialen Netzwerken kommunizieren. Ihr im sozialen Netzwerk angezeigter Name, Inhalte die Sie uns im sozialen Netzwerk senden und ggf. Ihre E-Mail-Adresse. Unsere berechtigten Interessen (Art. 6 (1) f DSGVO), mit Ihnen zu interagieren. Soziale Netzwerke (Insbesondere Facebook, Instagram, Twitter, Youtube, Snapchat, alle USA). Alle Direktnachrichten werden von uns innerhalb von 90 Tagen gelöscht. Sie.

Soziale Netzwerke, im Einklang mit Ihren dortigen Einstellungen.

Zusätzliche Informationen über Cookies und Tracking-Technologien: 

Wir und unsere Partner erheben teilweise Informationen von Ihnen über Cookies und ähnliche Technologien. Grundsätzlich werden Cookies und ähnliche Technologien nur mit Ihrer Einwilligung eingesetzt, ohne Ihre Einwilligung werden lediglich solche Cookies und ähnliche Technologien eingesetzt, die unbedingt erforderlich sind, um unseren von Ihnen angeforderten Dienst zur Verfügung zu stellen. Die obigen Informationen werden durch unseren Hinweis zu Cookies und Tracking-Technologien und die Informationen in unseren Cookie Präferenzzentren ergänzt, aufrufbar durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in den Fußzeilen unserer Dienste, wo Sie insbesondere weitere Informationen darüber finden, wie und zu welchem Zweck wir und unser Partner Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies sammeln. Sie können der Verwendung dieser Cookies jederzeit über unsere Cookie-Präferenzzentren durch die Links: „Cookie- und Werbeeinstellungen“ in den Fußzeilen von DMAX.de, TLC.de, Tele5.de und de.HGTV.com widersprechen und Ihre entsprechenden Einwilligungen widerrufen und in manchen Fällen auch über die Einstellungen auf Ihrem Mobilgerät Einstellung vornehmen. Die Cookie-Präferenzzentren erreichen Sie über die Links „Cookies und Werbeeinstellungen“ in den Fußzeilen von DMAX.de, TLC.de, Tele5.de und de.HGTV.com. Wenn Sie die Cookies blockieren, können Sie weiterhin unsere Dienste nutzen, allerdings kann dies zu Einschränkungen bei der Nutzung bestimmter Funktionen oder Bereiche unserer Dienste führen. 

Rechtliche Anforderungen und Schutz von Diensten und Nutzern: 

Wir werden die von uns gesammelten Daten gegenüber den zuständigen Stellen und Personen offenlegen, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen, dass: (a) es rechtlich erforderlich ist (oder als Reaktion auf Vorladungen, richterliche Anordnungen, behördliche Anfragen oder ähnliche Verfahren, die uns zugestellt werden) (Art. 6 (1) (c) DSGVO) oder erforderlich ist um unsere gesetzlichen Rechte zu begründen oder auszuüben (Art. 6 (1) (f) DSGVO); (b) es in Übereinstimmung mit unseren DMCA-Richtlinien und -Verfahren für Meldung und Löschung (notice-and-take-down) erforderlich ist (Art. 6 (1) (f) DSGVO); oder (c) es erforderlich ist, um unsere gesetzlichen Rechte oder unser Eigentum, unsere Dienste, Sie oder Dritte zu schützen oder zu verteidigen oder um die Integrität und Sicherheit unserer Dienste, Systeme, unserer Kunden oder der Öffentlichkeit zu schützen (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

Übertragung des Geschäfts: 

Für den Fall eines Geschäftsübergangs, wie z. B. Fusion, Übernahme, Insolvenz, Umstrukturierung oder Verkauf aller oder eines Teils unserer Vermögenswerte, oder Due Diligence-Verfahren im Zusammenhang mit einer potenziellen Übertragung des oder eines Teils des Unternehmens können die Daten, die wir erheben und verarbeiten, im Rahmen dieser Transaktion offengelegt, mitverkauft oder übertragen werden (Art. 6 (1) (f) DSGVO). Wenn eine solche Übertragung zusätzlichen Beschränkungen nach geltendem Recht unterliegt, werden wir diese Beschränkungen einhalten.

Folgen der Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten:

Wenn wir personenbezogene Daten benötigen, um gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, ist die Bereitstellung dieser Daten erforderlich. Wenn diese Daten nicht bereitgestellt werden, können wir unsere vertraglichen Beziehungen nicht verwalten oder die uns auferlegten Verpflichtungen nicht erfüllen. In allen anderen Fällen ist die Bereitstellung der angeforderten personenbezogenen Daten freiwillig.

Zusätzliche Informationen über Marketing:

Abmeldung von Marketingmitteilungen:

Sie können sich als Empfänger von Marketingmitteilungen abmelden, indem Sie auf den Link zum Abbestellen in unseren Marketing-E-Mails klicken oder uns per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter DPO@discovery.com kontaktieren. Navigieren Sie zu Ihren Benachrichtigungseinstellungen auf Ihrem mobilen Gerät, um Ihre Einstellungen für Push-Benachrichtigungen zu ändern.

Mittels Cookies und ähnlichen Technologien auf unserer Website erhobene Daten:

Wir möchten sicherstellen, dass unsere Werbung und unser Marketing für Sie und unsere anderen Nutzer relevant und interessant sind. Um dies zu erreichen, beauftragen wir externe Werbe- und Technologieunternehmen zur Bereitstellung von Werbeanzeigen und/oder aggregierten Daten und zur Unterstützung der Anzeigenschaltung, wenn Sie unsere Dienste besuchen oder nutzen. Dies schließt möglicherweise externe Technologieunternehmen ein, die mit Ihrer Einwilligung Daten von Ihnen erheben, um ein Profil Ihrer Präferenzen basierend auf Ihren Aktivitäten zu erstellen, wenn Sie unsere Dienste besuchen oder nutzen. Wir nutzen diese Unternehmen möglicherweise auch, um automatisch Daten von Ihnen zu erheben, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Dies ermöglicht es uns, die Werbeanzeigen zu identifizieren, die Ihnen angezeigt werden, und zu ermitteln, was Sie tun, nachdem Sie diese Werbeanzeigen gesehen haben. Darüber hinaus geben wir, Ihre Einwilligung vorausgesetzt, auch Daten an Anbieter von Webanalysetools wie Google Analytics weiter, die wir verwenden, um Ihre Nutzung der Dienste zu analysieren.

Mit Ihrer Einwilligung werden diese externen Werbefirmen Ihre Daten erheben, speichern und nutzen, indem sie Cookies und andere Tracking-Software in unsere Dienste integrieren. In einigen Fällen, wie bei Google Analytics, werden diese Drittunternehmen (wie Google LLC) auch die Daten, die sie für ihre eigenen Zwecke erheben, nutzen. So können sie zum Beispiel Ihre Daten mit anderen Daten, die sie besitzen, aggregieren und diese für werbebezogene Dienste für andere Kunden nutzen. Bei Google Analytics kann beispielsweise durch Google LLC eine Verknüpfung zum Suchverlauf, persönlichen Accounts, Daten anderer Geräte und anderen Google vorliegenden Daten erfolgen. Außerdem können sie mit anderen Werbeunternehmen zusammenarbeiten und Ihre personenbezogenen Daten mit solchen Unternehmen als Teil dieses Prozesses teilen. Google Analytics kann Ihre Daten in den USA speichern und Google und staatliche Behörden können auf Ihre Daten Zugriff nehmen. Das Datenschutzniveau in den USA ist nicht das gleiche wie das Datenschutzniveau im Vereinigte Königreich oder dem EWR. Weitere Informationen zu internationalen Datenübermittlungen finden Sie unten im nachfolgenden Abschnitt.

Weitere Informationen über Cookies und Tracking-Technologien und deren Deaktivierung finden Sie weiter oben in diesem Abschnitt und in unserem Hinweis zu Cookies & Tracking-Technologien. 

4. Internationale Datenübermittlungen

Wenn Sie sich in der EU befinden, können wir in Verbindung mit den oben genannten Zwecken von Ihnen erhobene personenbezogene Daten an externe Datenverarbeiter, die sich in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) befinden (einschließlich in den USA), oder an Mitglieder unserer Unternehmensgruppe übermitteln. Bitte beachten Sie, dass Länder außerhalb des EWR möglicherweise nicht das gleiche Datenschutzniveau bieten wie das Vereinigte Königreich oder der EWR, obgleich die Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten weiterhin dieser Datenschutzerklärung unterliegen.

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR werden wir:

• die von der Europäischen Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR (soweit zutreffend) in unsere Verträge mit diesen Dritten übernehmen (dies sind die gemäß Artikel 46 Abs. 2 der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) erlassenen Klauseln) – Sie können eine Kopie solcher Standarddatenschutzklauseln erhalten, wenn Sie eine entsprechende Anfrage an unseren Datenschutzbeauftragten senden; oder

• sicherstellen, dass das Land, in dem Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, von der Europäischen Kommission gemäß Artikel 45 der DSGVO für „angemessen“ befunden wurde (soweit zutreffend).

Weitere Informationen zu den Regeln bezüglich Datenübertragungen außerhalb des EWR, einschließlich der Mechanismen, auf die wir uns stützen, finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission hier

5. Websites von Dritten

Die Dienste enthalten Links und Seiten zu anderen Websites, die von Dritten betrieben werden. Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung nur für die personenbezogenen Daten gilt, die wir über die Dienste erheben, und dass wir keine Haftung für personenbezogene Daten übernehmen können, die Dritte ggf. über deren Website erheben, speichern und nutzen. Sie sollten die Datenschutzerklärung der von Ihnen besuchten Websites immer aufmerksam lesen.

6. Ihre Rechte

Sie haben bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter DPO@discovery.com, wenn Sie weitere Informationen über diese Rechte wünschen oder sie ausüben möchten. 

Sie haben insbesondere auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen:

• unter bestimmten Umständen, wenn wir Ihre Daten auf der Grund von Artikel 6 (1) (e) oder (f) DSGVO (einschließlich Profiling) verarbeiten - Art. 21 (1) DSGVO, oder

• wenn wir Ihre Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten - Art. 21 (2) DSGVO.

Grundsätzlich haben Sie auch das Recht, uns anzufragen:

• Zugang zu und eine Kopie von Ihren personenbezogenen Daten, die wir speichern, zu erhalten (Art. 15 DSGVO),

• Einige Ihrer personenbezogenen Daten Ihnen oder einem anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zur Verfügung zustellen (Art. 20 DSGVO),

• Ihre personenbezogenen Daten zu aktualisieren oder zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind (Art. 16 DSGVO),

• Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen aus unseren Systemen zu löschen (Art. 17 DSGVO),

• die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen einzuschränken (Art. 18 DSGVO).

Wir werden alle derartigen Anfragen prüfen und innerhalb einer angemessenen Frist (und in jedem Fall innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist) beantworten. Diese Rechte können eingeschränkt sein, zum Beispiel wenn die Erfüllung Ihrer Anfrage personenbezogene Daten über eine andere Person offenlegen würde oder wenn Sie uns bitten, Daten zu löschen, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind oder wir zwingende berechtigte Interessen haben (siehe insbesondere Artikel 12 bis 23 DSGVO). Wenn eine solche Einschränkung vorliegt, werden wir Sie darüber mit unserer Antwort auf Ihre Anfrage informieren. Bevor wir Ihre Anfrage beantworten, können wir Sie bitten, uns die erforderlichen Informationen zum Nachweis Ihrer Identität bereitzustellen.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO). Einzelheiten zu den Kontaktinformationen finden Sie im nachfolgenden Abschnitt.

Wenn wir personenbezogene Daten löschen, die wir von Ihnen gespeichert haben, bezieht sich diese Löschung möglicherweise nur auf bestimmte Dienste und nicht auf andere Dienste, die von uns in anderen Ländern erbracht werden. Sie sollten für jedes Konto, das Sie für den Zugriff auf unsere Dienste oder auf weitere von uns angebotene Dienste eingerichtet haben, eine Anfrage stellen.

7. Beschwerden, Fragen und Anregungen

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten, der Ihnen bei allen Fragen bezüglich unserer Verarbeitung personenbezogener Daten behilflich sein kann. Sie können sich mit unserem Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter DPO@discovery.com in Verbindung setzen.

Im EWR können Sie auch eine Beschwerde an unsere Aufsichtsbehörde für Datenschutzangelegenheiten richten oder unter Umständen bei örtlichen Gerichten Rechtsmittel einlegen, wenn Sie glauben, dass Ihre Rechte verletzt wurden.

Sie haben das Recht, bei lokalen Datenschutzbehörden im EWR eine Beschwerde einzureichen, wenn Sie glauben, dass wir gegen anwendbare Datenschutzgesetze verstoßen haben. Die örtliche Behörde unterscheidet sich je nach Land.

Die Zuständigkeit für Beschwerden ist in Deutschland auf verschiedene Datenschutzbehörden aufgeteilt. Sie können Ihre Beschwerde richten an:

Der Medienbeauftragte für den Datenschutz
bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

Heinrich-Lübke-Str. 27
81737 München
Tel.: +49(0)89-63808-0
Fax: +49(0)89-63808-185
E-Mail: datenschutzaufsicht@blm.de
Website: https://www.blm.de/datenschutzaufsicht.cfm/