Blaubeer-Pfannkuchen

Rezept zur Folge "Der perfekte Brunch"

Blaubeer-Pfannkuchen

Arbeitszeit: 45 min

Zubereitungsdauer: 1 h 15 min

Zutaten für 6-8 Portionen

Für das Beerenkompott:

1 ½ Tassen Blaubeeren

¼ Tasse Zucker

2 El Honig

2 EL Zitronensaft

¼ TL Kardamompulver

Für den Teig:

1 ½ Tassen Vollmilch

1 ½ Tassen Weißmehl

½ TL Salz

2 große Eier

Geschmacksneutrales Öl, zum Anbraten

Für die Füllung:

230 g Frischkäse, zimmerwarm

1 Tasse Ricotta

3 EL Honig

1 TL Zitronenschale

½ TL Mandelextrakt

¼ TL Kardamompulver

1 EL Zitronensaft

1 Prise Salz

1 großes Ei

¼ Tasse geschmacksneutrales Öl

 

Für das Kompott ½ Tasse Blaubeeren zusammen mit Zucker, Honig, Kardamom und Zitronensaft in einer Schüssel vermischen und 1 Stunde ziehen lassen. Alle 10 Minuten umrühren und die Beeren leicht zerdrücken, damit der Saft austritt.

Für die Pfannkuchen in der Küchenmaschine Milch, Mehl, Salz und Eier zu einem Teig verrühren. Bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen. In einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe etwas Öl erhitzen, sodass der Boden dünn bedeckt ist. 1/3 Tasse Teig hineingeben und durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig darin verteilen. Anbraten, bis die Oberseite fest wird, der Boden leicht braun und beginnt, sich von der Pfanne zu lösen. Den Pfannkuchen nicht wenden, sondern mit einem Pfannenheber herausholen. Die fertigen Pfannkuchen auf einem Teller stapeln mit je einem Blatt Backpapier dazwischen.

 

Für die Füllung in einer Schüssel Frischkäse, Ricotta, Honig, Zitronenschale und -saft, Mandelextrakt, Kardamom, Salz und Ei vermischen.

Die Pfannkuchen mit der angebräunten Seite auf die Arbeitsfläche legen und ¼ Tasse Füllung in die Mitte geben. Das untere Drittel des Pfannkuchens über die Füllung klappen und dann die Seiten umschlagen. Das obere Drittel des Pfannkuchens zum Verschließen nach unten klappen.

In einer großen Pfanne eine dünne Schicht Öl erhitzen und die gefüllten Pfannkuchen darin je 2-3 Minuten auf beiden Seiten anbraten. Gegebenenfalls mehr Öl in die Pfanne geben. Auf einem Servierteller anrichten und mit dem Beerenkompott garnieren. 

 

Die Folge zum Rezept:

Mehr Food-Clips:

Mollys Foodblog